epic rides – for your best moments / freeride – streetwear mountainbiking parts and more….

Pivot Phoenix – Freeride Aufbau 2.3 Hammerschmidt Getriebe

Truvativ HammerSchmidt AM

Als Antrieb wird beim Pivot Phoenix DH wie auch beim Intense Uzzi ein Hammerschmid Getriebe verbaut!

Was ist ein Planetengetriebe?

1. Die Schaltung ist nicht viel größer als ein kleines (24er-) Kettenblatt. Das war mit dem Fuß zu fühlen. Das bedeutet, auf dem kleinen Kettenblatt ist das System eins zu eins, also verlustfrei, übersetzt. Weiteres Indiz hierfür: Ich glaubte, im höheren Gang ein leichtes “Mahlen” – ähnlich einer Rohloff- Nabe in einem ungünstigen Gang – zu spüren. Das bedeutet: Im kleinen Bergauf-Gang müsste der Wirkungsgrad des “Hammerschmidt”-Getriebes mindestens so gut sein wie bei einer Kettenschaltung. Und: Während die kleineren hinteren Ritzel bei einer Kettenschaltung tabu sind, lassen sich diese mit dem “Hammerschmidt”-Getriebe problemlos schalten.

2. Weiterer Vorteil der geringen Größe: Die enorme Bodenfreiheit, aufsetzen mit dem Kettenblatt dürfte Vergangenheit sein.

3. Geschaltet wurde auf dem Rollentrainer mit normalen “Trigger”-Schalthebeln. Der Gangwechsel funktioniert extrem weich, unabhängig davon, ob man in die Pedale tritt oder nicht. Selbst unter Volllast funktioniert der Schaltvorgang ohne Haken. Schalten ohne zu treten – das eröffnet völlig neue Möglichkeiten in schwerem Gelände.

4. Die Übersetzungskombinationen sind vermutlich problemlos austauschbar. In Kombination mit der voll nutzbaren Bandbreite hinten könnte das bedeuten: Auch mit nur zwei Gängen ist die Entfaltung nicht viel schlechter als mit drei Kettenblättern.

5. Chainsuck und herunterfallende Kette, rasselnde Umwerfer und unpräzise Schaltvorgänge vorne kann man mit dem “Hammerschmidt”-Getriebe vergessen. Auch der Kettenverschleiß dürfte deutlich besser werden.

6. Mit drei Kettenblättern vorne ist die Hinterbau- Kinematik immer nur ein Kompromiss. Auch bei effizienten und ausgeklügelten Systemen kann die Drehpunktlage des Hinterbaus nur auf ein Kettenblatt optimiert werden. Mit dem “Hammerschmidt”-Getriebe können die Hersteller ihren Bikes die optimale Kinematik verpassen. Da das System aber einen Rahmen mit Spezialaufnahmen verlangt, wird eine neue Rahmengeneration kommen, die speziell auf das Getriebe ausgelegt ist.

links:

https://www.sram.com/de/truvativ/products/truvativ-hammerschmidt-am

http://www.chainreactioncycles.com/ch/de/s?q=hammerschmidt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s