epic rides – for your best moments / freeride – streetwear mountainbiking parts and more….

your epic machines

Bild

epic machine

IMG_6668

Advertisements

EPIC RIDES BUILD A INTENSE UZZI

 


Intense Uzzi – Freeride Aufbau 3.0

Nun ist es da! Frisch aus Amerika erhebt sich das Intense wie der „Phoenix“ aus der Asche nun aus dem Karton!!!

IMAG0179

Think shuttle runs are for sissies? Chairlifts are for cowards? The Uzzi is your bike. The weapon of choice for the most unrelenting riders, the Uzzi serves up all the critical ingredients for a big-mountain bike.

It features 6 ½ to 7 inches of adjustable travel, adjustable G3 dropout, ISCG 05 and direct mount front derailleur. The VPP suspension and frame rigidity retain climbing efficiency while the aggressive geometry and longer travel make it a forceful downhiller.

If you own one, the only other things you need are your sense of adventure and a few power bars.

Genau!!! Denn dann läuft das auch mit den epic-rides!


Video

Pivot Phoenix – Freeride Aufbau 2.6 Video


Pivot Phoenix – Freeride Aufbau 2.5 Shimano Zee M640B Scheibenbremse

SHIMANO ZEE – DIE PREISWERTE 

Speziell für junge Downhiller und Freerider bringt Shimano den kleinen Bruder der Saint auf den Markt, die Zee. Sie geht Kompromisse beim Gewicht und Design ein, ist dafür aber um einiges günstiger als die Saint-Komponenten. Na ja, zu den jungen Freeridern gehören wir definitiv nicht mehr.. was uns aber nicht davon abhält diese günstige Vierkolbenbremsen zu testen. Falls sie zuwenig BISS für unser Pivot Phoenix haben werden wir auf Shimano Saint wechseln.

23953_0_Scheibenbremse_Shimano_Zee_2013

Shimano Zee Bremshebel BL M640B:

Auch die neuen Zee Scheibenbremshebel BLM640B sind mit der neuen Servo Wave Technik mit weniger Lehrweg ausgestattet und I Spec B kompatibel. Die Shimano Zee SLM640BI,  Saint SLM 820B1, XT SLM780BI und XTR 970BI I-Spec Schalthebel lassen sich ohne zusätzliche Schelle montieren. Was uns leider nichts nützt da wir ja eine Sram X9 Schaltung montiert haben. 

Shimano Bremsscheiben SM RT 66

Die klassische Stahl Bremsescheibe mit 6 Loch Aufnahme kompatibel mit allen Shimano Bremsen

Shimano Zee Scheibenbremse BL-BR M640:

  • Post Mount 6 Befestigung, kompatibel mit allen Rahmen und Gabeln
  • Servo Wave Bremshebel
  • Griffweite einstellbar I Spec B kompatibel
  • hochfeste Bremsleitung aus Vinylon 100/170 cm
  • Bremsbelag G01S-resin
  • Empfohlene Scheibe SMRT66, SMRT64
  • Gewicht: 320 Gramm pro Bremse, ohne Scheiben und Adapter
http://www.tnc-hamburg.com
oder hier
http://mountainbike-parts.ch

Pivot Phoenix – Freeride Aufbau 2.4 Parts

Parts:

Schaltung: SRAM X9 10-fach-Triggerschalter

Für Haltbarkeit entwickelt. Von steilen, schier endlosen Anstiegen bis hin zu haarsträubenden, technisch anspruchsvollen Abfahrten – das X9 wird mit allem fertig, das sich dir in den Weg stellt. Durch die reibungslose und präzise Schaltung legst du in kürzerer Zeit eine größere Strecke zurück. Mit der leichten, steifen und stets zuverlässigen Kurbelgarnitur behältst du auch durch raues Terrain deinen Schwung bei. Ob du nun auf der Zielgeraden einen Sprint hinlegst oder dich an einer Ganztagestour versuchst, deine beste Fahrt beginnt mit dem X9.

www.tnc-hamburg.com
Set Sram X9 Schaltwerk-Trigger 10 fach
Laufräder:

Pacenti DL31 Laufradsatz Black Edition mit Supercycle Naben Handgespeicht

Mainstreet 42 – Glattfelden Unsere Spezialiät! Wir haben die offizielle Vertretung von Pacenti Felgen! Wir bauen Räder nach Wunsch ob 26″, 27,5″ & 29″, mit den besten, leichtesten und edelsten Komponenten! Handeingespeichte Räder sind auch Heute noch das Mass der Dinge! Farbige Hope ProII Evo oder Chris King Naben mit Alunippel in gleicher Farbe pimpen jedes Bike und sind erst noch leicht!

Pacenti DL31 D-Light Laufradsatz bike-discount.de
 
Reifen:

Maxxis Minion DHF 26 x 2.5 SuperTracky Draht
Der wohl meistgefahrene und in den letzten jahren erfolgreichste Downhillreifen der Welt. Beim Minion DHF wurden bewährte Element wie angeschrägte Stollen für niedrigen Rollwiderstand und große Laufruhe mit längsgeschnitzten Stollen für mehr griffige Kanten kombiniert. Dadurch hat er ausgezeichnete Richtungsstabilität und präzises Kurvenverhalten. Er ist die Referenz für schnelle Strecken, vom leichten Freeride bis zum harten Downhill.

Bikster.ch
minignon maxxis

Pivot Phoenix – Freeride Aufbau 2.3 Hammerschmidt Getriebe

Truvativ HammerSchmidt AM

Als Antrieb wird beim Pivot Phoenix DH wie auch beim Intense Uzzi ein Hammerschmid Getriebe verbaut!

Was ist ein Planetengetriebe?

1. Die Schaltung ist nicht viel größer als ein kleines (24er-) Kettenblatt. Das war mit dem Fuß zu fühlen. Das bedeutet, auf dem kleinen Kettenblatt ist das System eins zu eins, also verlustfrei, übersetzt. Weiteres Indiz hierfür: Ich glaubte, im höheren Gang ein leichtes “Mahlen” – ähnlich einer Rohloff- Nabe in einem ungünstigen Gang – zu spüren. Das bedeutet: Im kleinen Bergauf-Gang müsste der Wirkungsgrad des “Hammerschmidt”-Getriebes mindestens so gut sein wie bei einer Kettenschaltung. Und: Während die kleineren hinteren Ritzel bei einer Kettenschaltung tabu sind, lassen sich diese mit dem “Hammerschmidt”-Getriebe problemlos schalten.

2. Weiterer Vorteil der geringen Größe: Die enorme Bodenfreiheit, aufsetzen mit dem Kettenblatt dürfte Vergangenheit sein.

3. Geschaltet wurde auf dem Rollentrainer mit normalen “Trigger”-Schalthebeln. Der Gangwechsel funktioniert extrem weich, unabhängig davon, ob man in die Pedale tritt oder nicht. Selbst unter Volllast funktioniert der Schaltvorgang ohne Haken. Schalten ohne zu treten – das eröffnet völlig neue Möglichkeiten in schwerem Gelände.

4. Die Übersetzungskombinationen sind vermutlich problemlos austauschbar. In Kombination mit der voll nutzbaren Bandbreite hinten könnte das bedeuten: Auch mit nur zwei Gängen ist die Entfaltung nicht viel schlechter als mit drei Kettenblättern.

5. Chainsuck und herunterfallende Kette, rasselnde Umwerfer und unpräzise Schaltvorgänge vorne kann man mit dem “Hammerschmidt”-Getriebe vergessen. Auch der Kettenverschleiß dürfte deutlich besser werden.

6. Mit drei Kettenblättern vorne ist die Hinterbau- Kinematik immer nur ein Kompromiss. Auch bei effizienten und ausgeklügelten Systemen kann die Drehpunktlage des Hinterbaus nur auf ein Kettenblatt optimiert werden. Mit dem “Hammerschmidt”-Getriebe können die Hersteller ihren Bikes die optimale Kinematik verpassen. Da das System aber einen Rahmen mit Spezialaufnahmen verlangt, wird eine neue Rahmengeneration kommen, die speziell auf das Getriebe ausgelegt ist.

links:

https://www.sram.com/de/truvativ/products/truvativ-hammerschmidt-am

http://www.chainreactioncycles.com/ch/de/s?q=hammerschmidt


Pivot Phoenix – Freeride Aufbau 2.2 Rahmen

Nach dem der Pivot Phoenix DH Rahmen in der Werkstatt angekommen ist, entfernten wir erstmal einige Sticker am Phoenix Rahmen, die dem zukünftigen Fahrer auf seine Geschmacksnerven drückten! Da der erste Abend schnell mal mit reinigen der Kleber-Rückstände verging, montierten wir wenigstens als optische Belohnung noch den  Reverse Lenker.


ZU VERKAUFEN: Morewood Kalula

Ja richtig, wir wissen zwar nicht genau wieso, aber dieser Spass-Bike- Rahmen ist zu verkaufen.

Es liegt lediglich daran, dass eines unserer Teammitlieder wieder mal was basteln will und sein bike über den Winter umbaut.

falls du Interesse hast, kannst du unter www.traildevils.ch im Markt genauere Informationen und Kontaktdaten erhalten.

IMAG0164


Pivot Phoenix – Freeride Aufbau 2.1

Wir haben uns einerseits für den Pivot Phoenix DH Rahmen entschieden weil das ganze Hinterbausystem mit dem nur noch selten verwendeten „dw-link“ eine enorme Rahmensteifigkeit mit Top Tritteffizienz für höchste Kontrolle verspricht. Hinzu kommt dass die Liebe zum Detail, die Qualität und langfristige Haltbarkeit für den zukünftigen Besitzer genau so wichtig ist wie das ganze optische Erscheinungsbild seines neuen Freerider-Bike.

Wie bim letzten Blogeintrag erwähnt soll das Phoenix und auch das Uzzi nicht als reines DH Bike aufgebaut werden. Hinten verpassen wir dem Rahmen einen klassischen Fox RC4 Dämpfer mit etwas mehr als 200mm Federweg der bei den meisten gröberen DH Bikes zum Einsatz kommet. Die 180er Fox 36 Talas Kashima RC2 Fit Gabel wird an Stelle einer  Doppelbrücke verbaut da das Phoenix seine Wurzeln ja im Freeride haben soll.

Für uns muss die Basis eines Bikes stimmen! Rahmen, Gabel und Räder sollten den Vorstellungen entsprechen. Alle anderen Teile können oder müssen sogar früher oder später ersetzt werden. Dann kann man sich immer noch die besseren und schöneren leisten.

Bilder von epic-rides.ch und pivotcycles.com